Warum ist die Offline-Programmierung bei einem Roboterschweißprojekt unverzichtbar?

Warum ist die Offline-Programmierung bei einem Roboterschweißprojekt unverzichtbar?

Veröffentlicht auf 06/05/2021

Wenn Sie beabsichtigen, in eine robotergestützte Schweißzelle zu investieren, überlegen Sie vielleicht, ob es sich lohnt, auch in eine Offline-Programmiersoftware zur Steuerung Ihres neuen Roboters zu investieren. Die Offline-Programmierung, die die graphische Programmierung eines Roboters anhand einer virtuellen Wirklichkeit und die Simulation der Roboterbewegungen ermöglicht, ist mehr als eine Alternative zur klassischen Teach-in-Programmierung. Diese Lösung hat zahlreiche Vorteile, die sie zu einem absoluten Muss machen.

1- Die Roboteranlage ist dank Offline-Programmierung produktiver

  • Die Programmierung von Robotern mit einer Offline-Programmiersoftware geht bis zu 10 Mal schneller als die Teach-in-Programmierung.
  • Durch die Programmierung während des Betriebs werden Stillstandzeiten vermieden. Die Produktion kann fortgeführt und somit die Produktivität maximiert werden.
  • Abtasten (Suchen), Mehrlagenschweißen oder die Programmierung von Multi- Roboterzellen werden mit der Offline-Programmierung erleichtert.
  • Sind viele Schweißprogramme zu erstellen, kann eine Amortisation innerhalb eines Jahres erreicht werden.
  • Darüber hinaus kann ein Schweißer mit der Offline-Programmierung mehrere Schweißroboter programmieren und so die Rekrutierungsschwierigkeiten in einem angespannten technischen Berufsfeld abfedern.

2- Die Offline-Programmierung ermöglicht die Vorwegnahme der Produktion

  • Die realistische Simulation ermöglicht die Überprüfung der „Schweißbarkeit“ der Werkstücke mit dem Roboter.
  • Die CAD-gefertigten Schweißvorrichtungen werden vor der Produktion validiert.
  • Die Programmierung der Schweißbaugruppen mit deren Vorrichtungen kann direkt nach deren Entwicklung erfolgen, ohne dass auf deren Eintreffen in der Werkstatt gewartet werden muss.
  • Durch die Möglichkeit, Roboter-Zykluszeiten abzuschätzen, hilft Ihnen die Offline-Programmierung, die Organisation der Produktion zu verbessern.

3- Die Produktion kleiner Serien wird ermöglicht

  • Die Funktionen zum Duplizieren, Symmetrieren und Klonen ermöglichen die Anpassung des Programms an Baugruppen mit ähnlichen Werkstücken. So sind die Produkte eines selben Sortiments schnell programmiert.
  • Durch die Reduzierung der Programmierzeiten und die Vermeidung von Stillstandzeiten der Roboteranlage für die Programmierung führt die Offline-Programmierung zu schnellerer Reaktionsfähigkeit und mehr Flexibilität bei der Produktion. Somit wird es rentabel, kleine Serien zu schweißen.

4- Die Schweißqualität wird verbessert

  • Mit der Offline-Programmierung werden die Schweißwinkel durch die Software optimiert, um maximale Durchschweißung zu gewährleisten.
  • Die Schweißnähte beim Mehrlagenschweißen sind wiederholbar und erfüllen die “Welding Procedure Qualification Record” (WPQR).

5- Die Sicherheit des Programmierers/Schweißers ist gewährleistet

  • Die Teach-in-Programmierung an großen Baugruppen kann gefährlich sein, wenn der Bediener in Höhen von bis zu 2 Metern schweißen muss Durch den erheblichen Zeitaufwand für die Teach-in-Programmierung in Roboternähe unter schwierigen Bedingungen steigt das Risiko menschlicher Fehler.
  • Im Gegensatz zur Programmierung am Steuerpult in der lauten, gefährlichen Umgebung einer Werkstatt erfolgt die Offline-Programmierung viel bequemer vom Planungsbüro aus.

 

Und, sind Sie bereit für die Offline-Programmierung? In einem Folgeartikel erläutern wir die Erfolgsbedingungen für die Umsetzung eines Projekts zur Offline-Programmierung von Schweißrobotern näher.